HomeHome.html
ImpressumImpressum.html
 

Allgemeine Liefer- und Zahlungsbedingungen für Lieferungen und Leistungen der Firma:


landy-tec, Inhaber Heike Hübner,

Sachsenwerkstr. 69, 01257 Dresden.


§ 1 Geltungsbereich


Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen landy-tec, Inhaber Heike Hübner, Sachsenwerkstr. 69, 01257 Dresden (nachfolgend LANDY-TEC genannt) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.


§ 2 Bestellung / Lieferung


Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung bei LANDY-TEC aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zu Stande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden. Über Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der der Sendung beiliegenden Rechnung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zu Stande. Ihr Auftrag kann nur angenommen werden, wenn unser Bestellformular vollständig ausgefüllt und unterschrieben bei LANDY-TEC eingeht.


Bitte geben Sie bei Ihrer Bestellung an, wenn die Adresse nicht mit der Lieferadresse übereinstimmt. Adressänderungen müssen LANDY-TEC unverzüglich bekannt gegeben werden. Die Lieferzeit beträgt in der Regel 5 Tage für vorrätige Artikel. Sollte ein bestellter Artikel nicht lieferbar sein, behalten wir uns das Recht vor, uns vom Vertrag zu lösen. Die Lieferung der Ware erfolgt auf Ihre Rechnung und Gefahr.


Die Angebote von LANDY-TEC sind freibleibend und unverbindlich, es sei denn, dass der Verkäufer diese ausdrücklich schriftlich als verbindlich bezeichnet hat.


Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, Email) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: landy-tec, Inhaber Heike Hübner, Sachsenwerkstr. 69, 01257 Dresden, Email info@landy-tec.de.


Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.


Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen.


Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.


Ende der Widerrufsbelehrung


Bitte sorgen Sie mit uns gemeinsam für eine reibungslose Abwicklung der möglichen Warenrückgabe. Bewahren Sie die Originalverpackung mindestens 2 Wochen auf und packen Sie die Artikel darin wieder ein. Bitte setzen Sie sich unbedingt wegen der Abholung mit uns in Verbindung.


Versandgebühren


Die Versandgebühren gehen zu Ihren Lasten. Die Versandgebühren richten sich nach dem Gewicht und Größe des Produktes und in welches Land die Ware geschickt wird.


Fälligkeit, Zahlungsarten und Verzug


Der Kaufpreis wird bei Lieferung fällig. Die Bezahlung ist bar, per Vorauskasse, per PayPal und auch durch Nachnahme (nur für Deutschland zzgl. EUR 8,00 oder Österreich zzgl. EUR 12,00) außer bei Sperrgut möglich.


Alle Preise sind Endpreise in Euro inkl. der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von LANDY-TEC. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist LANDY-TEC berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls LANDY-TEC ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist LANDY-TEC berechtigt, diesen geltend zu machen.


Wir haften nicht für versehentliche falsche Preisauszeichnung oder Produktbeschreibung.


Mängel


Sollte ein Artikel Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, so reklamieren Sie bitte sichtbare Fehler – auch Transportschäden - bei LANDY-TEC sofort schriftlich oder telefonisch. Wenn es notwendig sein sollte, wird der betroffene Artikel von LANDY-TEC umgetauscht, instandgesetzt bzw. ein Ersatz geliefert. Ist eine  Ersatzlieferung nicht möglich, so kann der Besteller vom Vertrag zurücktreten.


Darüber hinausgehende Ansprüche des Bestellers, insbesondere Schadenersatzansprüche, sind ausgeschlossen.


Gewährleistung


Die gesetzliche Gewährleistungsfrist für Verbraucher beträgt 24 Monate und beginnt mit Übergabe der Ware. Gegenüber Nicht-Verbrauchern (§ 14 BGB) beträgt die Gewährleistung 12 Monate. In dieser Zeit werden alle Mängel, die der gesetzlichen Gewährleistungspflicht unterliegen, völlig kostenlos behoben. Hierfür gewährt uns unserer Kunde für jeden Mangel eine angemessene Nachfrist. Die Gewährleistungsansprüche unseres Kunden sind zunächst auf Nacherfüllung beschränkt. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung haben Sie nach Ihrer Wahl einen Anspruch auf Rücktritt vom Kaufvertrag oder Minderung des Kaufpreises und auf Schadensersatz. Eine Haftung für normale Abnutzung und Verschleiß ist ausgeschlossen. Keine Gewähr übernehmen wir für Mängel und Schäden, die aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung, Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen oder fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung entstanden sind. Für Schäden aus außergewöhnlicher Belastung, z.B. Wettbewerbe, schließen wir Gewährleistungs-ansprüche aus, es sei denn, das Produkt wurde genau für einen entsprechend schriftlich vereinbarten Verwendungszweck geliefert. Keine Gewährleistung übernehmen wir zudem für Produkte, die bereits umgeändert, umgebaut und mit anderen Teilen versehen worden sind.


Aufrechnung, Zurückbehaltung


Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von LANDY-TEC anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.


Rückgabebelehrung


Rückgaberecht


Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z. B. als Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z. B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Falle erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an: landy-tec, Inhaber Heike Hübner, Sachsenwerkstr. 69, 01257 Dresden, Germany.


Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für uns mit dem Empfang.


Ende der Rückgabebelehrung


§ 3 Eigentumsvorbehalt


Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von LANDY-TEC.


§ 4 TÜV-Abnahme


Nur für die Artikel, auf die im Prospekt oder in der Preisliste ausdrücklich hingewiesen wird, liegt eine ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis) oder ein Teile/Mustergutachten vor. Informieren Sie sich in jedem Fall bei den örtlichen Prüforganistionen (TÜV, Dekra oder GÜS) bevor Sie ein baulich verändertes Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr in Betrieb nehmen.


§ 5 Datenschutz


Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung ggfls. an verbundene Unternehmen (zum Zweck der Lieferung) weitergegeben. Die Behandlung der Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und des Teledienstdatenschutzgesetzes. Außerdem werden alle persönlichen Daten vertraulich behandelt.


§ 6 Anwendbares Recht u. Gerichtsstand


Für alle Streitigkeiten, die aus oder aufgrund dieser Vereinbarung entstehen, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, 01309 Dresden.


§ 7 Schlussbestimmung


Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, oder sollte der Vertrag eine  Regelungslücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.


Stand 15.06.2012